Suche
  • Internationale Gesellschaft zum Schutz und Erhalt der seltenen und gefährdeten Pferderassen
  • info@pferde-der-erde.com
Suche Menü

Brandkatastrophe auf der Hengststation Bachl – Wer kann helfen?

Leider hat ein katastrophaler Brand in der Nacht vom 3./4.8.2013 unser Gestüt großteils zerstört und 26 Pferden das Leben gekostet. 6 Hengste kämpfen noch um ihr Leben. Caretello B, Question d’Honneur B, Que Amor SB, Acasino B, Dollar d’Or SB und Cinquecento. Diese Pferde sind in dem unversehrten oberen Stalltrakt untergebracht. 
Nichts ist mehr wie es war.
Wir danken von Herzen all denen, die einfach gekommen sind und geholfen haben. Wir danken allen unseren Mitarbeitern, von denen 2 ihr Hab und Gut verloren haben und sich dennoch nicht entmutigen lassen und weiter mit uns für die Pferde kämpfen. Und wir danken all den Besitzern, die ihre Pferde in den Flammen verloren haben und trotz eigener Trauer uns den Rücken gestärkt haben. 
Unsere Tränen fließen immer noch und immer wieder für diese tollen Pferde: Delara SB, Bambutscha, Noelle, Cumano B, Casando B, Chocolate Chip, Sweetheart U, Viva la Vida U, Pfefferminza, Gina, Quintus, Wild Lady, Catch me, Carlawei B, Cinquilot B, Quibery B, Conner, Cinjo de F, Dollar U, Quadrigus Son, Pepin, Lexus, Angelzarke, Red Rubin H , Emil und Questa Bella B. 
Wir danken all denen, die Hilfe angeboten haben und uns ihr Mitgefühl ausgesprochen haben und dies immer noch tun. Wir werden Eure Hilfe brauchen. Wir hatten keinerlei Equipement mehr und sind dankbar, dass viele bereits Erstausstattung für die Pferde angeboten und auch schon gebracht haben. 
Darüber hinaus haben wir Überbrückungskosten wie zum Beispiel Löhne und Gehälter unserer Mitarbeiter in dieser langen Zeit, in der wir nicht wirklich wirtschaftlich arbeiten können. 2 unserer Mitarbeiter haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Für den Erstbedarf ist alles geregelt, aber wir wollen auch ihnen ein neues Zuhause schaffen. Es werden laufende Kosten entstehen wie für Futter, Schmied, Tierarzt und so vieles mehr. 
Aber wir wollen nicht aufgeben und weitermachen mit den Pferden – auch wenn wir jetzt einen so steinigen Weg vor uns haben. Wir hoffen, die Versicherung wird ihren Job vernünftig abwickeln. Und wir hoffen ganz besonders, dass wir wieder Kunden bekommen, die an uns und ihre Pferde glauben, die uns ihr Vertrauen in Sachen Pferdesport, Pferdezucht und Pferdekauf schenken werden. 
Viele Menschen haben uns finanzielle Unterstützung für diese Überbrückungszeit angeboten. Dafür sind wir sehr dankbar und haben ein Spendenkonto eingerichtet. 
Konto Brandkatastrophe Fasselsberg: 
Konto-Nr.: 3373835 
IBAN: DE24 7406 1813 0003 3738 35
Bankleitzahl: 74061813
BIC: GENODEF1PFK

Vielen herzlichen Dank. Familie Bachl

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.