Suche
  • Internationale Gesellschaft zum Schutz und Erhalt der seltenen und gefährdeten Pferderassen
  • info@pferde-der-erde.com
Suche Menü

Sonderausstellung “PferdeGeschichten – Vom Urpferd zum Sportpferd”

Oldenburg ist eine Pferdestadt. Schon früh wurde eine eigene Rasse gezüchtet: das schwere Oldenburger Warmblut, ein typisches Kutschpferd. Heute leicht gebaut und Sportpferd, ist der ,Oldenburger’ noch immer einer gefragte Pferderasse. Ein guter Anlass, um das Pferd in den Vordergrund einer Ausstellung zu rücken. Aber auch ein ordentliches Büschel Haare von über zwei Metern Länge bietet einen guten Grund interessante Pferdegeschichten zu erzählen: Es sind Haare von Schweif oder Mähne des „Kranich“, des legendären Lieblingspferdes des Grafen Anton Günther (1583 – 1667).

Vom Urpferd zum Sportpferd – die Ausstellung zeigt die verschiedenen Stationen von der evolutiven Entwicklung über die Domestikation der Huftiere bis hin zur heutigen Pferdezucht und -haltung. Wie sind beispielsweise Tarpane, Zebras, Esel und Hauspferd in der Pferdefamilie einzuordnen? Exponate wie fossile Urpferde, aufgestellte Großskelette und seltene Präparate der Tiere ermöglichen anschauliche Antworten. Das Vorgehen in der Zucht und die Vielfältigkeit der heutigen Pferderassen und ihrer Nutzung lassen sich durch Objekte rund um die heutige Pferdehaltung und -nutzung erfahren. Und wie kamen die reitenden Indianer zu ihren Pferden? Auch die Begegnung des Menschen mit den Vierbeinern in früheren und heutigen Kulturen weltweit wird anhand von archäologischen und ethnologischen Objekten sowie Kunstwerken thematisiert.

„Pferdegeschichten“ zeigt das Pferd in vielen Facetten mit regionalem Bezug und weit darüber hinaus. Den Folder zur Ausstellung zum Download finden Sie hier.

Wird danken unseren Leihgebern: Böckmann Fahrzeugwerke GmbH, Lastrup; Focke-Museum, Bremen; Gerhard-Marcks-Haus, Bremen; Gestüt Wendeln, Hilde und Paul Wendeln, Garrel; Hauptgestüt Altefeld, Manfred Graf, Herleshausen; Hengststation Ahlers, Hatten; Landesbibliothek Oldenburg; Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg; Lehrmittel Dieter Luksch, München; Hildegard und Rolf Martens, Oberlethe; Naturhistorisches Museum Mainz; Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege, Hannover; Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege, Stützpunkt Oldenburg; Pferdesporthaus Loesdau GmbH & Co. KG, Bisingen; Reit- und Fahrschule Oldenburg e.V.; Schlossmuseum Jever; Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe; Stadtmuseum Oldenburg; Übersee-Museum Bremen; Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V.; Westfälisches Pferdemuseum Münster; Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle.

Quelle: http://www.naturundmensch.de/sonderausstellungen.html

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.