Suche
  • Internationale Gesellschaft zum Schutz und Erhalt der seltenen und gefährdeten Pferderassen
  • info@pferde-der-erde.com
Suche Menü

TV-Tipps Das Pferd im Fernsehen und Internet

Mittwoch, 20. März/  Arte/ 13:00 Uhr, 52 Minuten
360° Geo-Reportage „Von Männern zu Mustangs“
Mustangs ist eine amerikanische Legende, Symbol für Freiheit, Schnelligkeit, Mut und Ausdauer. Im Film geht es um das amerikanische Gefängnis “Honor Farm”, das abgeschieden in den Weiten Wyomings liegt. Auf einem farmartigen Gelände verbringen etwa 220 männliche Gefangene den Rest ihrer oft langjährigen Haftstrafen.
Mike Buchanan, der Mitarbeiter der Vollzugsanstalt in Wyoming,  ist mit Pferden aufgewachsen. Er ist sicher, dass Wildpferde sehr hilfreich bei der Rehabilitierung und Resozialisierung von Häftlingen sein können. Während die Rangordnung der Häftlinge oft durch Gewalt bestimmt wird, verlangen Wildpferde Ehrlichkeit, Souveränität und Geduld. Für Mustangs und Häftlinge entwickelte er ein Vier-Stufen- Ausbildungsprogramm. Schritt für Schritt werden die Pferde allmählich an den Kontakt zu Menschen gewöhnt. Dabei entstehen zwischen den misstrauischen, harten Männer und ihren eigenwilligen Schützlingen oft innige Beziehungen. Umso schwerer fällt dann der Abschied.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.